[ français ] [ deutsch ] [ english ]
 
 
 
 
 
 


FÜHRUNGEN
So, 11.00 Uhr (die Führung am 14. Dezember wird in französischer Gebärdensprache gedolmetscht)

EINFÜHRUNGEN
20-minütige Kurzeinführung in die Ausstellung: Do, 19.00 Uhr und 19.30 Uhr (außer am 20. November: Temps d’une rencontre)

FÜHRUNGEN IN DEUTSCHER SPRACHE
Sa, 11.00 Uhr

TEMPS D’UNE RENCONTRE - BEGEGNUNG
mit Isabelle Ewig, Kuratorin der Ausstellung
Sa, 6. Dezember 14.30 Uhr

mit Richard Klein, Architekt
„L’architecture de l’exposition Art is Arp“
Do, 20. November, 19.00 Uhr

mit Léon Otten, Professor am Institut für Molekularbiologie der Pflanzen des CNRS an der Universität Louis Pasteur, im Rahmen der „Fête des sciences“
„Les formes de la nature, la nature des formes »
Sa, 22. November, 14.30 Uhr

TASTFÜHRUNG FÜR SEHBEHINDERTE BESUCHER
Sa, 25. Oktober, 10.00 Uhr, auf Voranmeldung
Tastrundgang für sehbehinderte Besucher
Nur auf Voranmeldung: +33/(0)3 88 23 31 15.

LESUNG VON GEDICHTEN VON HANS JEAN ARP UND IHM NAHE STEHENDEN KÜNSTLERN
Mit Schauspielschülern des Straßburger Theaters TNS: Sa, 15. November und 13. Dezember 2008 und 10. Janvier und 7. Februar 2009, 15.00 Uhr und 16.30 Uhr (vorbehaltlich der Disponibilität der Mitwirkenden)

VORTRAG IM AUDITORIUM „DADA, PÈRE ET FILS“
von Guillaume Dégé, Professor für Illustration an der Hochschule für Gestaltung Straßburg
Di, 18. November, 19.00 Uhr
Workshop unter Leitung der Bildhauerin Agnès Rosse,
Mi, 19. November, 14.30 bis 17.00 Uhr

MINI-WORKSHOP „ARP EN FAMILLE“
Mi, Sa und So von 14.30 bis 17.30 Uhr,
in den Schulferien Mi bis So von 14.30 bis 17.30 Uhr

ERZÄHLTER RUNDGANG IN FAMILIE „JE LIS, JE RACONTE AU MUSÉE“
Produktion des Théâtre Jeune Public CDN Alsace, in Zusammenarbeit mit den Museen der Stadt Straßburg: „Sur les pas de Hans Jean Arp une promenade les yeux ouverts, les yeux fermés dans l’univers du grand Derdiedas“, Inszenierung: Hélène Hamon
Für Kinder ab 7 Jahren, Dauer: 45 Min., Eintrittspreis: Museumseintritt (Kinder frei)
In den Schulferien: So, 26. Oktober und 9. November, Mi, 29. Oktober und 5. November, 15.00 Uhr, und Sonntag, 11., 18. und 25. Januar, 15.00 Uhr
Die Eintrittskarten können im Voraus an der Kasse des Museums für Moderne und Zeitgenössische Kunst erworben werden (im Rahmen der verfügbaren Plätze, Rückerstattung nicht möglich)

Auskünfte Di bis Fr von 14.00 bis 17.00 Uhr: +33/(0)3 88 23 31 15